+43 (0) 2245 824 88
Schutzartikel Ihres Vertrauens

Widerrufsbelehrungen


Rücktrittsrecht - Wiederrufsrecht

Konsumenten: Ist der Kunde Konsument, so hat er das Recht, binnen 7 Werktagen gerechnet ab dem Eingang der Warenlieferung bei ihm oder ab dem Tag des Vertragsabschlusses bei Dienstleistungsverträgen, vom Vertrag zurückzutreten. Samstage zählen nicht als Werktag. Der Rücktritt muss keine Begründung enthalten und ist in Textform (schriftlich per Fax oder E-Mail) zu erklären; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Das Rücktrittsrecht besteht nicht bei Übersendung der Ware als Datei auf elektronischem Wege, bei der Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Konsumenten entsiegelt wurden. Der Verbraucher ist bei Ausübung seines Rücktrittsrechtes zur Rücksendung auf eigene Kosten verpflichtet, wenn die Ware durch Paket versendet werden kann.

Als Konsument können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von oben genannter Frist ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf in schriftlicher Form, sowie der Widerruf durch Rücksendung der Ware richten Sie bitte an:

Websinger GesmbH.
Johann-Galler Straße 15
2120 Wolkersdorf

Tel: +43 (0) 2245 824 88
Fax: +43 (0) 2245 824 93
E-Mail.: office@websinger.at

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen, oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Das Rücktrittsrecht ist ausgeschlossen bei Verträgen über Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt wurden, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit für eine Rücksendung nicht geeignet sind, sowie bei Waren, die schnell das Ablaufdatum überschreiten können.

Bei Medizin Produkten, handelt es sich um Waren die versiegelt geliefert werden, sei es steril oder unsteril, diese können nach dem öffnen aus Gründen des Gesundheitsschutzes und aus hygienischen Gründen nicht zurückgenommen werden.

 Auftragsstorno Unternehmer

Wird ein Auftrag vom Kunden, der Unternehmer ist, vor Versendung der Ware storniert, so ist dieser verpflichtet eine verschuldensunabhängige Vertragsstrafe in Höhe von 15% des Nettoauftragswertes zu bezahlen. Bei Stornierungen nach 14 Tagen ab Vertragsabschluss erhöht sich die Vertragsstrafe auf 20% des Nettokaufwertes.